Heckert Solar

Shop Button

Heckert Solar ist auf die Fertigung qualitativ hochwertiger und leistungsstarker Solarmodule spezialisiert. Das Unternehmen fertigt Photovoltaik Module verschiedener Leistungsklassen und bietet zudem die gesamte Systemtechnik vom Kabel über den Wechselrichter bis zur Gestelltechnik an. Die Solarmodule gibt es in verschiedenen Ausführungen für unterschiedlichste Einsatzbereiche. Ob Einfamilienhaus, Landwirtschaftsbetrieb oder Industriedach – mit Heckert Solar bekommen Sie zu nahezu jedem Dach die passende Solaranlage. Alle Module von Heckert Solar sind plussortiert. Damit bekommen Sie bis zu 4,99Wp mehr Leistung pro Modul.​

 11jahre_garantie_heckert  plus_sortierung_heckert  made_in_germany_heckert

Die Module

Solarmodul

Solarmodul

Die Allroundmodule: Das NeMo® P ist ein polykristallines Hochleistungsmodul. Durch seine kompakte Bauweise mit nur 54 Zellen ist es ideal für kleine und mittlere Aufdachanlagen. Sein hoher Wirkungsgrad von bis zu 14,9% und das hervorragende Schwachlichtverhalten sorgen für dauerhaft überdurchschnittliche Erträge.

Unsere NeMo® Module sind plussortiert. Für Sie bedeutet das eine höhere Anlageneffizienz und mehr Leistung für Ihr Geld. Die ausgelieferten Module erreichen mindestens die ausgewiesene Nennleistung, im Regelfall sogar bis zu 4,99W mehr.

Alle unsere Module sind vom TÜV Rheinland nach IEC (EN) 61215 , IEC (EN) 61730 und IEC (EN) 61701 zertifiziert und sind in Übereinstimmung mit CE (Conformité Européenne). Des weiteren haben unsere NeMo® Module erfolgreich den Ammoniaktest des DLG bestanden und sind MCS zertifiziert.

Unser NeMo® Modul ist auch als Black Edition, mit schwarzem Rahmen und schwarzer Rückseitenfolie erhältlich.

Zubehör

Wechselrichter

Wechselrichter

Wechselrichter

  • wandelt den Gleichstrom aus den Solarmodulen in netzüblichen Wechselstrom um
  • Es wurden Konfigurationen erarbeitet, bei denen Spitzenwirkungsgrade von 98% und neue Technologien für maximale Erträge und höchsten Anwenderkomfort sorgen
  • für jede Anwendung das passende Gerät: für Netzkopplung und Einspeisung in Inselnetze, für kleine Hausanlagen und Gewerbeanlagen im Megawattbereich

Montagesysteme

Montagerahmen

Montagerahmen

  • Aufdachsystem und Indachsystem mit hervorragendem Preis-/Leistungsverhältnis
  • modulares Baukastensystem mit universell verwendbaren hochwertigen Komponenten (Aluminium / Edelstahl)
  • auch in Sachen Gestelltechnik ein umfangreiches und qualitativ hochwertiges Produktsortiment

Das spricht für Solarstrom

Mit einer Solaranlage auf Ihrem eigenen Dach ersetzen Sie andere Energieträger wie Öl, Gas, Kohle oder Uran und reduzieren so aktiv Umweltbelastungen und -risiken wie z.B. CO2-Emissionen. Jede solar erzeugte Kilowattstunde bedeutet eine Schadstoffminderung. Bitte rechnen Sie einmal zusätzlich die zur Förderung der Rohstoffe bis zur Verbrennung des Brennstoffes im Heizkessel anfallenden Emissionen hinzu. Zu diesen vorgelagerten Emissionen zählen auch Tankschiffe, die das Rohöl transportieren, Raffinerien, die das Öl aufbereiten, Tanklastzüge, die das Heizöl zum Verbraucher transportieren, sowie materialbezogene Emissionen, die bei der Herstellung der einzelnen Umwandlungssysteme entstehen.

Solarenergie steht uns unbegrenzt zur Verfügung: Die Sonne als größte und sicherste Energiequelle liefert uns garantiert noch einige Milliarden Jahre saubere und kostenlose Energie. Solarenergie wird direkt vor Ort genutzt. Es entstehen keine Transportkosten und keine großen Leitungsverluste. Die Technik der kristallinen Hochleistungsmodule von Heckert Solar ist ausgereift, damit serienfähig und nur noch unwesentlich zu verbessern.

Solaranlagen stehen für Lebensqualität, zeigen Umweltbewusstsein und steigern den Wert Ihres Hauses. Darüber hinaus bedeuten Sie insbesondere vor dem Hintergrund ständig steigender Energiepreise eine deutliche Kostenersparnis. Als Faustregel gilt in Deutschland für photovoltaische Anlagen ein Energieertrag von ca. 900 kWh/Jahr pro kWp installierter Anlagenleistung. Kilowatt-Peak (kWp; Peak = Spitze) ist die Einheit für die Spitzenleistung eines PV-Generators unter Standardtestbedingungen. Schon eine 2 kWp-Photovoltaikanlage auf einer Fläche von ca. 20 Quadratmetern produziert somit ca. 1800 kWh Solarstrom im Jahr.

Sobald die Solaranlage mehr Energie bereitstellen kann, als fossile Energie zu ihrer Herstellung notwendig war, macht der Aufbau des Systems ökologisch und ökonomisch Sinn. Die Energierücklaufzeit von Solaranlagen gibt den Zeitraum an, in dem ein System in Betrieb sein muss, bis es diejenige Energiemenge solar erzeugt hat, die zu seiner Herstellung erforderlich war. Heute kann man von einer Energierücklaufzeit von ca. 3 Jahren ausgehen, bezogen auf die erwartete lange Lebensdauer von Solarmodulen (ca. 30 bis 40 Jahre) stellt dies einen sehr guten Wert dar.

Kommentare sind geschlossen